Besiedlung des Bryce Canyons

Erstmals durchquerten spanische Siedler unter der Führung der Franziskanermönche Silvestra Velez de Escalante und Francisco Atanasio Dominguez 1776 die Region in Richtung Süden hin zur heutigen Grenze der Bundesstaaten Utah und Arizona. Möglicherweise bekam diese Gruppe die Pink Cliffs aus einiger Entfernung zu Gesicht.

Auf seinem Weg über Sevier und Virgin River ins spanische Kalifornien passierte Jedediah Smith 1826 die Gegend. 1830 folgte der Frontiersman George Yount und betrat die Siedlungsstätten der heutigen Ortschaften Circleville, Panguitch and Cedar City. Captain John C. Fremont erreichte 1844 die Stellen, an denen Cedar City, Parowan und Circleville entstanden. Auf der Suche nach fruchtbarem Farm- und Weideland suchten Kundschafter der Mormonen 1852 den Sevier River in der Nähe des heutigen Panguitch auf.

1866 erkundete eine Gruppe von Männern unter der Leitung von Captain James Andrus das obere Paria Valley.

Am Zusammenfluss von Paria River und Henrieville Creek errichteten 1874 einige Familien die Ortschaft Clifton. Ein Jahr später kam der schotttische Einwanderer Ebenezer Bryce mit seiner Familie auf Geheiß der Kirche Jesu Christi, der Heiligen der letzten Tage (Mormonen), nach Clifton. Wenig später zogen sie jedoch weiter stromaufwärts nach Henderson Valley (New Clifton). Bryce beteiligte sich dort an der Fertigstellung eines sieben Meilen langen Bewässerungsgrabens vom Paria Creek und baute eine Straße in die Pink Cliffs, um den Zugang zum Holz der Wälder zu erleichtern. Bald begannen die Einwohner des Ortes das Amphitheater, an dem die Straße endete, "Bryce’s Canyon" zu nennen. 1880 zogen Ebenezer Bryce und seine Familie weiter nach Arizona, doch der Name des Canyons blieb.

Clifton wurde 1877 von seinen Bewohnern schon bald aufgegeben. Sie gründeten Cannonville, eine Meile stromaufwärts, und Henrieville, fünf Meilen östlich davon.

Zwischen 1890 und 1891 wurde ein Graben gebaut, um Wasser aus dem East Fork des Sevier Rivers über den Rand des Paunsaugunt Plateaus 450 Höhenmeter hinunter ins Tal zu leiten, wo 1892 der Ort Tropic entstand.

Antelope Canyon Bryce Canyon Grand Canyon YouGuide Reiseführer