Bryce Canyon Reiseinfos

Anfahrt: Der Bryce Canyon National Park erstreckt sich im Süden des US-Bundesstaates Utah etwa auf halber Strecke zwischen Salt Lake City und Las Vegas am Rande des Paunsaugunt Plateaus. Die beste Möglichkeiten den Park zu besuchen bietet, typisch amerikanisch, der eigene Mietwagen oder Camper (in den USA RV genannt). Sowohl von Osten als auch von Westen führt der landschaftlich reizvolle Highway 12 zum Bryce Canyon National Park. Der Park selbst ist über die 18 Meilen lange Park Road erschlossen, die sämtliche Aussichtspunkte miteinander verbindet. Ein Besuch des National Park lässt sich hervorragend in eine Rundreise zu den vielfältigen Sehenswürdigkeiten des Colorado Plateaus, wie Grand Canyon, Antelope Canyon, Monument Valley, Arches National Park, Canyonlands, Capitol Reef National Park, Zion National Park, usw. einplanen.

Camping: Innerhalb des Parks werden vom National Park Service zwei Campgrounds betrieben: North und Sunset Campground. Beide befinden sich im nördlichen Drittel des Parks unweit der Park Road und sind gut ausgeschildert. Campingplätze können nicht reserviert werden. Mit den Restrooms sind zwar Waschbecken und WCs vorhanden, jedoch keine Duschen. Unmittelbar außerhalb des Parkeingangs kann man dafür gegen Gebühr von den dortigen Duschanlagen Gebrauch machen. Die Zeltplätze sind großzügig angelegt und verfügen über Picknicktische und Feuerstellen. Das Sammeln von Feuerholz innerhalb des Parks ist jedoch verboten. Bei Bedarf sollte man sich bereits vorher damit eindecken.

Flora & Fauna: Die Flora des Parks wird von dessen hoher Lage auf mehr als 2000 Metern bestimmt. Die Blütezeit vieler Blumen und Pflanzen findet entsprechend spät im Juni statt. Trotz dieser Bedingungen gedeihen im Park 400 unterschiedliche Pflanzenarten. Jahrtausende alte Bristle Cone Kiefern am Rainbow Point sind eine der Besonderheiten der Pflanzenwelt des Parks.

Wenn auch äußerst selten anzutreffen, sind in den Wäldern und Wiesen des Bryce Canyon National Park neben kleineren Tierarten wie Präriehunden und Füchsen auch große Säugetiere wie Pumas und Schwarzbären beheimatet. Am häufigsten trifft man jedoch auf Rotwild, gelegentlich auch auf Stinktiere.

Hoodoo: So werden die Felsspitzen, Zacken und Türme bezeichnet, die von der Erosion stehen gelassen wurden. Indianer betrachteten sie als zu Stein gewordene Menschen und mieden diesen Ort.

Lage: Der Bryce Canyon verdankt seine Existenz - wie viele der anderen berühmten Sehenswürdigkeiten des amerikanischen Südwestens (unter anderem auch der Grand Canyon) - seiner Lage auf dem Colorado Plateau, das sich seit 10 Millionen Jahre anhebt. So befindet sich der Park auf mehr als 2000 Metern über dem Meer, der südlichste Aussichtspunkt, Rainbow Point, sogar auf 2778 Metern. (Personen mit Herz- bzw. Kreislaufproblemen sollten dieser Tatsache besondere Beachtung zukommen lassen.)

Shuttle Bus: Seit Juli 2000 verkehren auf der Park Road kostenlose Shuttle Busse in Intervallen von 10 bis 15 Minuten und fahren alle Aussichtspunkte an. Sie sind Teil der Maßnahmen um dem enormen Verkehrsproblem und dessen Auswirkungen entgegenzuwirken. Besucher sollten diesen Service in Anspruch nehmen und das Auto bzw. RV auf dem großen Parkplatz an der Abzweigung der Park Road vom Highway 12 abstellen um den Park anschließend mit dem Bus zu erkunden.

Visitor Center: Das Visitor Center informiert über den Bryce Canyon National Park. Während der Sommermonate erläutern Ranger in zahlreichen Veranstaltungen die faszinierenden Merkmale der Canyons. Hier erhält man auch die zur Nutzung der Campingplätze im Backcountry nötigen Permits sowie in Notfällen Hilfe.

Wetter: Von April bis Oktober sind die Tage angenehm warm und die Nächte kühl. In den Sommermonaten sind Gewitter vor allem Nachmittags keine Seltenheit. Im Winter sind die Tage meist klar und kalt. Die Felsen sind dann mit einem Zuckerguss aus Schnee bedeckt. Die meisten Aussichtspunkte bleiben auch den Winter über geöffnet.

Monat
J F M A M J J A S O N D
Temperaturen in °C
Max 4 5 8 13 19 24 28 27 23 17 11 6
Extr. 17 19 24 28 32 36 36 34 33 29 24 19
Min -13 -11 -8 -4 -2 -1 8 7 3 -2 -7 -12
Extr. -34 -34 -25 -21 -15 -7 -4 -8 -8 -19 -29 -31
Sonne und Wolken
So. 9 7 9 10 12 17 16 16 18 17 11 10
Ge. 8 8 8 9 10 8 10 10 8 7 8 8
Be. 14 13 14 11 9 5 5 5 4 7 8 13
% 56 64 60 68 74 83 77 79 80 75 63 60
Antelope Canyon Bryce Canyon Grand Canyon YouGuide Reiseführer